Montag, 14. Oktober 2013

Cantuccini mit Cranberries und weißer Schokolade

Hey ihr Süßen!

Endlich melde ich mich mal wieder. Ich weiß, es kam schon Ewigkeiten schon nichts mehr, aber ich hoffe, ihr seid mir nicht allzu sauer. Das kennt sicherlich jeder, dass es Zeiten gibt, in denen man zu gar nichts kommt, weil man so viel zu tun hat - bei mir hat das unter anderem schulische Gründe.


Jedenfalls gibt's heute endlich das Rezept der Cantuccini mit Cranberries und weißer Schokolade, das ich auch in mein PAMK-Paket gepackt habe - bei euch sind die Bilder recht gut angekommen, und viele von euch haben schon nach dem Rezept gefragt, also dacht' ich mir, verfasse ich einen Post darüber! :)

Ich sag's euch, mit diesen Cantuccini kommt ihr bei so gut wie jedem an, sie schmecken echt super - ich bin damit bisher wirklich nur auf Begeisterung gestoßen! :) Bereit???


Cantuccini mit Cranberries und weißer Schokolade
 - Eigenkreation -


Zutaten

- 225g Mehl
- 160g Zucker
- 2 Eier
- 1 Päckchen Backpulver
- 1 Prise Salz
- 60g gehackte Cranberries
- 60g gehackte Mandeln
- 100g weiße Schokolade


Zubereitung

Alle Zutaten in einer großen Schüssel zusammenmischen und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sich der Teig festigen kann.
Ofen auf 180°C vorheizen. 
Aus dem Teig eine längliche, breite Rolle formen und sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 15 Minuten in den Ofen schieben.


Wenn sie nach dieser Zeit fest genug sind, um geschnitten zu werden, aus dem Ofen holen und vorsichtig mit einem möglichst langen, scharfen Messer in etwa 1cm breite Streifen schneiden.
Die geschnittenen Scheiben mit etwas Abstand auf dem Backblech positionieren und erneut für 5-10 Minuten in den Ofen schieben, bis sie knusprig werden - zwischendrin bei Bedarf umdrehen, damit sie von beiden Seiten goldbraun werden.

 

Fertig! 
Frisch aus dem Ofen oder abgekühlt genießen - an Guadn! :D




Wenn ihr auch die anderen Rezepte meines PAMK-Pakets, das ihr hier findet, möchtet, dann lasst es mich doch in einem Kommentar wissen! Ich freu mich auf eure Meinungen! :)

Alles Liebe,
eure Laura


Follow my blog with Bloglovin

Kommentare:

  1. Right now it seems like Wordpress is the preferred blogging platform available right now.
    (from what I've read) Is that what you are using on your blog?



    My site: games for girls 4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I've never used wordpress. I'm using blogspot on my blog as you can see from my url. ;)

      Löschen